Dr. med Beate Fritz – Privatpraxis für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen
Leistungsspektrum

Diagnostik und Therapie endokrinologischer Erkrankungen, z.B.

Schilddrüse und Nebenschilddrüsen:
Knoten, Vergrößerung (Struma nodosa, diffusa)
Autoimmunerkrankungen (Hashimoto-Thyreoiditis, Thyreoiditis de Quervain, Morbus Basedow)
prä- und postoperative Betreuung von Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüsen
Betreuung von Schwangeren mit Schilddrüsenerkrankungen

Osteoporose:
Diagnostik (DXA-Knochendichtemessung), spezielle Laboruntersuchung und moderne Therapiekonzepte: oral, i.v., Infusionstherapie; Vorbereitung und Begleitung zur Kyphoplastie (plastischer Aufbau osteoporotischer Wirbelkörperbrüche) in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Osteologie, Prof. Dr. Kasperk, Universität Heidelberg)

Hypophyse (Hirnanhangsdrüse):
Hypophysenninsuffizienz, Hypophysentestung, Hypophysenadenom
Diabetes insipidus (Wasserruhr)
Akromegalie (Riesenwuchs)
Morbus Cushing (Überproduktion von Cortison)

Nebenniere:
Morbus Addison (Mangel an Nebennierenhormon)
Conn-Syndrom (Überproduktion von Aldosteron)
therapieresistente Hypertonie (Bluthochdruck), Phäochromozytom
Cushing-Syndrom (Überproduktion von Cortison)

Multiple endokrine Neoplasie (MEN I und II)

Polyglanduläre Insuffizienz

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), oraler Glukosetoleranztest

Adipositas (Übergewicht)

Fettstoffwechselstörungen

Ernährungsberatung in Zusammenarbeit mit diplomierter Ernährungsberaterin

Störungen im weiblichen und männlichen Hormonhaushalt:
(z.B. Polizystisches Ovar-Syndrom, unerfüllter Kinderwunsch, Androgenisierung („Vermännlichung“) der Frau, Testosteronmangel des Mannes)

Hormonstatus, „Check up“